Erfahrung auf allen Ebenen:

Referenzen

Usedomer Bäderbahn Systemkonzeption

Die beauftragte Machbarkeitsstudie beschäftigt sich mit technischen Innovationen bei der Usedomer Bäderbahn (UBB). Dabei geht es insbesondere um die Darßbahn Velgast (a) – Barth – Zingst – Prerow, für deren vorgesehene Reaktivierung bis 2025 ein Innovationskonzept zu entwickeln ist. Es sollte auch untersucht werden, inwieweit Fahrzeuge nach BOStrab auf den vorhandenen Strecken nach EBO eingesetzt werden können. Das Innovationskonzept für die Pilotstrecke Velgast – Barth – Prerow soll zu einem späteren Zeitpunkt grundsätzlich auch auf andere Strecken der UBB auf der Insel Usedom mit ähnlichen Randbedingungen übertragen werden können.
Im Ergebnis soll der Auftraggeber mit dieser Machbarkeitsstudie in die Lage versetzt werden, bei gemeinsamen Abstimmungen mit Projektbeteiligten zu entscheiden, ob die Darßbahn-Reaktivierung grundsätzlich als Pilotstrecke für „Innovative Technologien“ in Frage kommt.
Neben der Vorstellung des Untersuchungsgebiets erfolgt die Systembetrachtung und Herausarbeitung von Innovationsfeldern für die Schwerpunkte Rechtliche Grundlagen, Infrastruktur, Fahrzeuge und Betrieb. Neben einer verallgemeinerten Ergebnisdarstellung wird auch eine Variantenuntersuchung zur Einbindung in den Bf Velgast präsentiert und die grundsätzliche Übertragbarkeit auf die Usedomer Strecken thematisiert.