Rückblick: Jubiläumsfachtagung „Entwicklungen des Sicherungswesens in Theorie und Praxis“ ein voller Erfolg

Die 25. Sicherungstechnische Fachtagung in der 40-jährigen Historie der traditionellen Veranstaltungsreihe widmete sich dem Leitthema „Moderne Entwicklungsmethoden – von der Skizze zur Systemlösung“ und wurde am 26. und 27. September 2019 durch das CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik Dresden in Kooperation mit der Professur für Verkehrssicherungstechnik der Technischen Universität Dresden ausgerichtet. Die Vorträge, umrahmt durch die Würdigung des Jubiläums, widmeten sich den fachlichen Herausforderungen der Gegenwart, die mit der Digitalisierung des Bahnsektors verbunden sind und zukunftsfähige Lösungsstrategien erfordern.

Die große Teilnehmerresonanz von über 270 Besuchern bestätigte die Aktualität des gewählten Leitthemas, das durch zahlreiche Fachvorträge und begleitende Fragen sowie erfrischende Dialoge zwischen Bahnunternehmen, Herstellern, Anwendern und Wissenschaft erörtert wurde. Auch wenn die letzten Jahre schon deutliche Tendenzen zeigten, besteht noch weiterer Diskussions- und Entwicklungsbedarf, um die gesteckten Zielstellungen erreichen zu können. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit Führungen durch das Sicherungstechnische Labor, Eisenbahnbetriebslabor und das Verkehrsmuseum sowie das traditionelle Abendessen in den Wenzel Prager Bierstuben bot wiederum passende Gelegenheiten für vertiefende Gespräche.

Die 26. Sicherungstechnische Fachtagung findet voraussichtlich am 01. und 02.10.2020 in Dresden statt, nähere Informationen werden wie gewohnt auf unseren Webseiten bekannt gegeben.