Wer, Wo, Was, Warum:

Neuigkeiten

Im Bahnhof Lutherstadt Wittenberg-Piesteritz sind die vorhandenen abgängigen Signalanlagen durch ein elektronisches Stellwerk der Bauform ESTW L 90 der Firma Thales zu ersetzen. Ferner wird der Werkbahnhof Stickstoffwerke Piesteritz von einem elektronischen Stellwerk der Bauform ESTW SICAS S7 der Firma SIEMENS gestellt. An Fahrstraßen, die die Fahrten in und aus dem Werksbahnhof sichern, sind stets beide ESTW beteiligt. Die Abhängigkeiten zwischen diesen werden über eine Fahrstraßenanpassung realisiert. Diese wurde als Sonderlösung in Form einer Relaisschnittstelle realisiert, welche gutachterlich zu bewerten war.

Im Rahmen der Erstellung eines Prüfberichtes wurden Hinweise zur Mängelbeseitigung gegeben.
Bei den daraufhin durchgeführten Testfahrten wurde ein den anerkannten Regeln der Technik entsprechendes Verhalten von Stellwerks- und Zugbeeinflussungsanlagen beobachtet.
Abschließend wurde ein unabhängiges Gutachten durch Prof. Dr.-Ing. Jochen Trinckauf erstellt und ausgeliefert.