Unsere Kompetenz:

Risiko- und Sicherheitsanalysen

Aufgabe

Bahnsysteme unterliegen systembedingt hohen Sicherheitsanforderungen. Bei allen Neu- und Weiterentwicklungen von Komponenten, Teil-Systemen und komplexen Systemlösungen ist der Nachweis der Sicherheit erforderlich.

Hintergrund

Der Risikoanalyseprozess wird nach Richtlinien und genormten Verfahren (CSM-Verordnung, Fehlerbaumanalyse, etc.) durchgeführt.
Sicherheitsnachweise erfolgen ebenfalls unter Berücksichtigung von Normen und Regelwerken.

Lösung

In Übereinstimmung mit den anerkannten Regeln der Technik und einschlägigen Standards verfolgt das Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik einen risikoorientierten Ansatz. Für Risiko- und Sicherheitsanalysen kommen eigens entwickelte Verfahren sowie normengetreue Analysemethoden zur Anwendung.

Ergebnis

Das Ergebnis von Risiko- und Sicherheitsanalysen ist stets die Identifizierung des notwendigen Sicherheitsniveaus (z. B. Safety Integrity Level – SIL) für Systeme im Bahnbereich.

Unsere Kompetenz

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung bei der Durchführung von sicherheitsgerichteten Analysen an den Systemen der Leit- und Sicherungstechnik. Verschiedene Werkzeuge werden dafür eingesetzt.