Wer, Wo, Was, Warum:

Neuigkeiten

In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik veranstaltet die Professur Verkehrssicherungstechnik an der TU Dresden die 24. Fachtagung am 27. und 28.09.2018. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Das Ineinandergreifen von Leittechnik und Sicherungstechnik bei der Eisenbahn führte dereinst zur Schöpfung des Begriffs “Leit- und Sicherungstechnik”. Auch innerhalb der Sicherungstechnik gibt es vielfältige Schnittstellen zu bedienen, die für ein sicheres und zuverlässiges Funktionieren nahtlos ineinandergreifen müssen.

Zunächst denkt man an Block- und BÜ-Schnittstellen, doch der NeuPro-Ansatz geht darüber hinaus: Auch innerhalb des Stellwerks sollen die Schnittstellen vereinheitlicht werden. Vor dem Hintergrund der Einführung neuer Technologien bekommt das Thema besondere Brisanz: Gleisfreimeldung durch Satellitenortung? 5G-Mobilfunk für Bahnanwendungen? Die 24. Sicherungstechnische Fachtagung wird sich mit diesen Themen beschäftigen.

Aktuelle Hinweise zum Programm finden Sie auf der Seite der Professur für Verkehrssicherungstechnik.

Die organisatorische Abwicklung erfolgt über das CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter https://cerss.com/events/systemintegration/.