Wer, Wo, Was, Warum:

Neuigkeiten

Bahnübergang

Forschungsprojekt „Analyse Optimierungspotential Bahnübergangssicherung“ abgeschlossen

Bahnübergänge sind Unfallschwerpunkte zwischen dem Schienen- und Straßenverkehr. Im Sinne der Unfallvermeidung wurde daher ein Forschungsprojekt durch das Eisenbahnbundesamt (EBA) als nationale Sicherheitsbehörde für Eisenbahnen ins Leben gerufen, welches durch das CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik sowie der Professur für Verkehrssicherungstechnik der TU Dresden untersucht wurde.
Ziel der Arbeiten im Projekt „Analyse Optimierungspotenzial Bahnübergangssicherung“ war es, verschiedenste Möglichkeiten zur Risikominderung an Bahnübergängen bei Eisenbahnen des Bundes (EdB) zu identifizieren und zu bewerten. Als Ergebnis konnte ein Empfehlungskatalog für Optimierungsmaßnahmen der Bahnübergangssicherung bei EdB determiniert werden. Die Ergebnisse werden in einem Abschlussbericht sowie einem Fachartikel veröffentlicht.