Fachartikel: Zukunftsfähige Regelwerkskonzeption unter Anwendung IT-gestützter Praktiken

In Kooperation zwischen dem CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik und der Professur für Verkehrssicherungstechnik an der TU Dresden wurden im Jahr 2018 jeweils eine Studien- und Diplomarbeit betreut, die sich mit optimierten, datenbankbasierten Regelwerksstrukturen beschäftigten, um perspektivisch Recherchen sowie die Pflege und Novellierung von Vorgaben von Regelwerksinhalten unter Einsatz IT-gestützter Verfahrensweisen erleichtern zu können.

Wesentliche Ergebnisse unter Vorstellung der angestrebten Zielstellungen und methodischen Vorgehensweisen sowie identifizierte Verbesserungspotenziale für aufbauende Untersuchungen sind nun in einem Artikel der Fachzeitschrift EI – DER EISENBAHNINGENIEUR, Heft 01/2020 veröffentlicht worden.

Nachdem die gewonnenen Erkenntnisse und vorgeschlagenen Maßnahmen bereits 2019 in verschiedenen Fachkreisen grundsätzlich auf Zustimmung stießen, bleibt zu hoffen, dass die identifizierten Lösungsmöglichkeiten und Verbesserungspotenziale auch zukünftig weiterverfolgt und sukzessive praktisch umgesetzt bzw. vertieft werden.